World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / Neuer ÖRK-Zentralausschuss gewählt

Neuer ÖRK-Zentralausschuss gewählt

Neuer ÖRK-Zentralausschuss gewählt

Abstimmung in einer Sitzung der 10. ÖRK-Vollversammlung

06. November 2013

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 06. November 2013

Die 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen hat in Busan (Republik Korea) am Mittwoch, 6. November 2013, in einer nichtöffentlichen Sitzung den neuen Zentralausschuss gewählt.

Dem ÖRK-Zentralausschuss, der zwischen den Vollversammlungen das höchste Entscheidungsgremium des Weltkirchenrates ist, werden 150 Mitglieder angehören, darunter sechs Delegierte aus Deutschland.

Von den 150 Zentralausschuss-Delegierten sind 39% Frauen, 61% Männer, 13% junge Delegierte, 5% indigene Delegierte, 2% Menschen mit Behinderung, 68% Ordinierte, und 32% der Delegierten sind Laien. Der Nominierungs-Ausschuss, unter Vorsitz von Bischof Dr. Martin Schindehütte, hatte seinen Vorschlag aus einem Pool von Namen erarbeitet, die von den 345 ÖRK-Mitgliedskirchen vorgeschlagen wurden. Ein 25-köpfiger Exekutivausschuss, der Vorsitzende und zwei stellvertretende Vorsitzende werden im weiteren Verlauf der Woche vom Zentralausschuss gewählt werden.

Liste der gewählten Zentralausschussmitglieder (pdf)

Website der ÖRK-Vollversammlung

Hochauflösende Fotos von der Veranstaltung sind erhältlich über photos.oikoumene.org