World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

You are here: Home / Pressezentrum / Nachrichten / Gemeinden zur „Pilgerreise nach Busan“ eingeladen

Gemeinden zur „Pilgerreise nach Busan“ eingeladen

09 April 2013

Eine in vier Sprachen erhältliche, neue Online-Publikation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) lädt Gemeinden und Kirchen dazu ein, sich im Vorfeld der 10. ÖRK-Vollversammlung mit den Themen Einheit der Christen, Gerechtigkeit und Frieden zu beschäftigen.

Unter dem Titel „Pilgerreise nach Busan: Eine ökumenische Reise durch das Christentum weltweit“ wurde eine sechsteilige Arbeitshilfe für Gemeinden erarbeitet, damit diese sich in Gesprächsgruppen, Arbeitskreisen oder während einer eintägigen Kirchenfreizeit mit dem Thema der nächsten Vollversammlung, „Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden“, befassen können.

Das bereits seit November auf Englisch verfügbare Handbuch ist nun ins Deutsche, Französische und Spanische übersetzt worden.

Die Vollversammlung findet vom 30. Oktober bis 8. November 2013 in Busan, Republik Korea, statt. Sie wird das weltweit vielfältigste christliche Treffen dieser Größe sein.

„Auf dem Weg zu unserer Vollversammlung 2013 in Busan können wir darüber nachdenken, wer wir sind und zu welchen Handlungen wir als Christen berufen sind“, erklärte ÖRK-Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit.

„Ich hoffe, dass sich die Christen überall an dieser Reise beteiligen und die spannenden Themen und Anliegen der Christen weltweit durch die Nutzung dieser Arbeitshilfe entdecken werden. Wenn sich die christlichen Gemeinschaften auf diese Art begegnen, vereint sie dies in Solidarität für Gerechtigkeit und Frieden.“

Jede Einheit oder „Station“ des Handbuchs stellt den Teilnehmenden eine spezifische Situation vor (zum Beispiel diejenige der orthodoxen Kirchen in Osteuropa oder der christlichen Dalit in Indien) und legt den Schwerpunkt auf ein wesentliches Thema der Ökumene (Einheit, Mission, Frieden, Gerechtigkeit, Gebet, Nachfolge).

„Die Ökumene ist im Grunde genommen eine Bewegung zur Erneuerung des Christentums. Sie zieht einen Wandel des eigenen Betroffenheitsspektrums nach sich und beginnt mit einer Begegnung mit Christen, die sich stark von einem selbst unterscheiden“, erklärte die Verfasserin der Arbeitshilfe, Pastorin Dr. Karen L. Bloomquist. „Durch Erzählungen, Reflexion, Gebet und das Entdecken weiterer ähnlicher Materialien können die Menschen ihre Wahrnehmung von anderen Christen und ihre eigene Nachfolge vertiefen.“

Die Arbeitshilfe umfasst ein Handbuch für Teilnehmende und ein Handbuch für Gruppenleiter. Beide stehen online auf der Website der ÖRK-Vollversammlung zur Verfügung und können kostenlos heruntergeladen werden. Sie eignen sich auch zum Ausdrucken.

Das Handbuch für Gruppenleiter enthält umfassende Hintergrundinformationen über die Orte, Themen und Anliegen jeder Station und Hinweise auf weitere Materialien. Das Handbuch für die Teilnehmer bietet eine Struktur für Reflexion und Gespräche und schlägt Möglichkeiten zum praktischen Handeln vor, die im Zentrum der „Pilgerreise“ stehen.

Die Kirchen sind eingeladen, zusätzliche Übersetzungen einzureichen und zu verbreiten.

ÖRK-Vollversammlungsmaterial für Gemeinden Pilgerreise nach Busan“

Offizielle Website der 10. ÖRK-Vollversammlung