World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Über uns / Selbstverständnis und Vision / Die Basis des ÖRK

Die Basis des ÖRK

Die Gründungsvollversammlung erklärte 1948: "Der Ökumenische Rat der Kirchen ist eine Gemeinschaft von Kirchen, die unseren Herrn Jesus Christus als Gott und Heiland anerkennen." Schon bald wurden Fragen zu dieser Formulierung gestellt, und es gab Bestrebungen, die Christuszentriertheit der gemeinsamen Berufung der Kirchen klarer zu definieren, den trinitarischen Glauben explizit zu benennen und einen ausdrücklichen Hinweis auf die Heilige Schrift aufzunehmen. Die in diesem Sinne neu formulierte Basis wurde von der Dritten Vollversammlung (1961) angenommen und ist noch heute in Kraft: "Der ÖRK ist eine Gemeinschaft von Kirchen, die den Herrn Jesus Christus gemäss der Heiligen Schrift als Gott und Heiland bekennen und darum gemeinsam zu erfüllen trachten, wozu sie berufen sind, zur Ehre Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes."
Die Basis des ÖRK

Eröffnungsprozession der 3. ÖRK-Vollversammlung, Neu-Delhi 1961.

Die Gründungsvollversammlung erklärte 1948: "Der Ökumenische Rat der Kirchen ist eine Gemeinschaft von Kirchen, die unseren Herrn Jesus Christus als Gott und Heiland anerkennen." Schon bald wurden Fragen zu dieser Formulierung gestellt, und es gab Bestrebungen, die Christuszentriertheit der gemeinsamen Berufung der Kirchen klarer zu definieren, den trinitarischen Glauben explizit zu benennen und einen ausdrücklichen Hinweis auf die Heilige Schrift aufzunehmen. Die in diesem Sinne neu formulierte Basis wurde von der Dritten Vollversammlung (Neu-Delhi 1961) angenommen und ist noch heute in Kraft:

"Der ÖRK ist eine Gemeinschaft von Kirchen, die den Herrn Jesus Christus gemäss der Heiligen Schrift als Gott und Heiland bekennen und darum gemeinsam zu erfüllen trachten, wozu sie berufen sind, zur Ehre Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Diese Basis, die weniger als ein Bekenntnis zum christlichen Glauben, jedoch mehr als eine reine Formsache ist, dient den ÖRK-Mitgliedern als Bezugspunkt und als gemeinsamer Nenner. Da der ÖRK selbst keine Kirche ist, beurteilt er weder die Aufrichtigkeit oder Festigkeit, mit der die Mitgliedskirchen zur Basis stehen, noch die Frage, inwieweit sie ihre Mitgliedschaft ernst nehmen. So gilt auch für die Basis, was William Temple über den Rat sagte: "Die Autorität des Rates besteht nur in dem Gewicht, das er durch seine eigene Weisheit bei den Kirchen erhält."

Theologischer und historischer Hintergund der Basis