World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Über uns / Organisation und Struktur / Generalsekretär

Olav Fykse Tveit

Pastor Dr. Olav Fykse Tveit wurde im August 2009 zum Generalsekretär des ÖRK gewählt und trat sein Amt im Januar 2010 an.

Generalsekretär des ÖRK

Folgen Sie dem ÖRK-Generalsekretär auf Twitter: @OlavTveit

Pastor Dr. Olav Fykse Tveit wurde im August 2009 zum Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) gewählt; im Juli 2014 erfolgte die Wiederwahl für eine zweite Amtszeit. Zuvor war er als Generalsekretär des Rats der Norwegischen Kirche für ökumenische und internationale Beziehungen (2002-2009) tätig gewesen.

Bereits vor seiner Wahl zum Generalsekretär engagierte sich Tveit im ÖRK in dessen Plenarkommission für Glauben und Kirchenverfassung sowie als Co-Vorsitzender der ÖRK-Kerngruppe zum Ökumenischen Forum Palästina/Israel.

In seinem Heimatland war Tveit Mitglied des Vorstandes und Exekutivausschusses des Christlichen Rates Norwegens, Vorsitzender der Kontaktgruppe Kirche von Norwegen – Islamischer Rat Norwegens und der Kontaktgruppe mit der Jüdischen Gemeinde in Norwegen sowie Mitglied des Interreligiösen Rates Norwegens und des Kuratoriums von Norwegian Church Aid.

Unter seinen früheren Positionen sind zu nennen die Tätigkeit als Schriftführer der Kommissionen der Kirche von Norwegen für Lehrfragen (1999/2000) bzw. für die Beziehungen zwischen Kirche und Staat (2001/02). Tveit ist ordinierter Pastor der Kirche von Norwegen und war in seiner Kirche als Gemeindepfarrer tätig.

Als Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen verantwortete Tveit unter anderem die Internationale ökumenische Friedenskonvokation (Kingston/Jamaika, 2011) und die 10. ÖRK-Vollversammlung (Busan/Republik Korea, 2013). Auch an internationalen Konferenzen zu Themen wie Klimawandel, Frieden und Wiederansiedlung von Flüchtlingen wirkte er auf Leitungsebene mit.

Im Jahr 2002 wurde Tveit an der Norwegian School of Theology/Menighetsfakultetet in Oslo im Fachbereich Theologie promoviert. In seiner Dissertation befasste er sich mit der ökumenischen Grundhaltung der wechselseitigen Verantwortung.

Auf der Grundlage seiner Dissertation entstand der Band The Truth We Owe Each Other: Mutual Accountability in the Ecumenical Movement (WCC Publications, 2016). Ebenfalls aus Tveits Feder stammt das Werk „Christian Solidarity in the Cross of Christ“ (WCC Publications, 2012).

Im Jahr 2012 wurde Tveit für sein weltweites Advocacy-Engagement mit dem „Friends of the Armenians Award“ ausgezeichnet. 2013 verlieh ihm König Abdullah II von Jordanien den Al-Hussein-Verdienstorden für seinen herausragenden Beitrag im Bereich interreligiöser Dialog und interreligiöse Zusammenarbeit zugunsten des Friedens unter den Völkern.

Die Hanshin-Universität in Seoul (Republik Korea) verlieh Tveit 2015 in Anerkennung seiner Vision von Einheit, Gerechtigkeit und Frieden die Ehrendoktorwürde.

Pastor Dr. Olav Fykse Tveit hat sich bereit erklärt, im Vorstand der Global Partnership to End Violence Against Children mitzuwirken.

Tveit hat zudem das Amt als Co-Präsident von Religions for Peace inne.